Studiengänge der Mensch-Computer-Interaktion

Bachelor Mensch-Computer-Systeme

Über den Bachelor Mensch-Computer-Systeme

Auf den entsprechenden Unterseiten finden Studieninteressierte und Studierende Informationen zum Bachelor Mensch-Computer-Systeme.

Gegenstand des Studiums

In der modernen Welt werden immer mehr Aufgaben mit Unterstützung von interaktiven Computersystemen durchgeführt. Mögliche Einsatzgebiete finden sich sowohl in sozial als auch in wirtschaftlich relevanten Bereichen, wie z. B.

Inhalte

Der Kern des Bachelors Mensch-Computer-Systeme besteht aus der Vermittlung von Kenntnissen zum Design, der Implementierung und der Evaluation von interaktiven Anwendungen. In den ersten Semestern lernen die Studierenden die Grundlagen der Ergonomie, Psychologie, Programmierung und statistischen Datenauswertung kennen; in den höheren Semestern wählen sie zunehmend eigene Schwerpunkte aus einer Vielzahl von spezialisierten Angeboten aus den Kernbereichen der Mensch-Computer-Interaktion. Folgende Fähigkeiten sollen während des Studiums vermittelt werden:

Design

Implementierung

Evaluation

Der Studiengang setzt sich aus klassischen Lehrveranstaltungen und Projektarbeiten in Kleingruppen zusammen. Zu Orientierung und Vorbereitung auf den Berufseinstieg ist ein umfassendes Praktikum in der Industrie oder Forschung vorgesehen.

Legal Information